Wellness

Kategorien im Bereich Wellness

Wellness heißt, dass sich Körper und Sinne erholen und man sich die Zeit nimmt, im auslaugenden Alltag runterzukommen und zu entspannen.

Gerade in stressigen Lebensphasen ist es wichtig sich ab und zu Zeit für sich selber zu nehmen, auf seinen Körper zu achten und ihn zu pflegen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf das äußere Erscheinungsbild, sondern tut auch der Seele gut.

Dafür ist nicht unbedingt ein teurer Wellnessurlaub notwendig! Durch verschiedene Produkte lässt sich der gleiche Effekt erzielen und noch viel mehr: Durch die richtigen Produkte können sie längerfristig ihrem Körper etwas Gutes tun, ganz einfach von Zuhause. Abgestimmt auf Ihre Haut, die Haare und auf bestimmte Gerüche die Sie bevorzugen.

Sei es ein erholsames Entspannungsbad, ein Saunabesuch oder die richtige Körperpflege: es gibt zahlreiche Möglichkeiten zu relaxen und sich selber zu verwöhnen. Die wichtigste Rolle spielen dabei natürlich die Produkte. Zum Beispiel ein verwöhnendes Badeöl, ein Saunaufguss oder ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Shampoo und Duschgel.

Bei den zahlreichen Kosmetik-Produkten, die auf dem Markt existieren, verliert man allerdings schnell den Überblick. Es gibt so viele verschiedene Gerüche, Wirkungsweisen und Inhaltsstoffe, auf die es zu achten gilt. Wir haben für Sie deshalb viele Pflegeprodukte unter die Lupe genommen, Preise verglichen, Erfahrungsberichte gesammelt und diese übersichtlich zusammengestellt.

Auch können Sie sich einige Hintergrundinformationen einholen und Tipps und Tricks zur Anwendung und Wirkung erfahren.


Für die meisten bedeutet Wellness entspannen, erholen, loslassen. Doch jeder Mensch findet in unterschiedlichen Methoden einen Weg sich zu entspannen. Aus diesem Grund bevorzugt auch jeder unterschiedliche Produkte. Man muss für sich selber individuell herausfinden, welche die richtigen sind.
Düfte können nachweislich das Wohlbefinden steigern und uns helfen zu entspannen. Gerüche wirken dabei direkt auf das limbische System. Dieser Teil des menschlichen Gehirns spielt eine wichtige Rolle beim Entstehen von Gefühlen und ruft Assoziationen hervor. Je nachdem welche Bilder durch einen Geruch ausgelöst werden, wirkt der jeweilige Geruch beispielsweise beruhigend, wärmend oder entspannend. Jeder Mensch empfindet deshalb unterschiedliche Gerüche als wohltuend. In unseren Produkttabellen finden Sie eine Beschreibung der Düfte. Welcher Duft allerdings Ihnen persönlich am meisten zusagt, lässt sich nur durch ausprobieren herausfinden.
Dies liegt natürlich ganz bei Ihnen. Viele Naturkosmetik-Produkte sind etwas teurer und manchmal gibt es nicht ganz so viel Auswahl, wie bei normalen Produkten. In unseren Produktvergleichen liegen jedoch meist die Natur-Produkte ganz oben im Ranking und nicht bei allen von Ihnen muss man zwangsweise tiefer in die Geldbörse greifen. Gerade bei Produkten die Sie täglich oder mehrmals die Woche benutzen sollten Sie stärker auf die Inhaltsstoffe achten.

Wellness in der Schwangerschaft

Gerade in der Schwangerschaft ist es besonders wichtig sich zu verwöhnen. Jedoch ist nicht jedes Wellness-Programm für Schwangere geeignet.


Vollbäder

Sehr gut geeignet sind beispielsweise Bäder. Durch die Wärme des Wassers können Rückenschmerzen gelindert werden, genauso wie Hüft- und Beckenschmerzen. Durch den Auftrieb des Wassers fühlen sich auch Hochschwangere angenehm leicht und befreit.

Es gibt auch verschiedene Badeöle die für Schwangere gut anwendbar sind. Bei Ihrer Auswahl können Sie sich an unserer Vergleichstabelle orientieren.

 

Schauen Sie bei unserem Badeöl-Vergleich vorbei, um zu erfahren welche in der Schwangerschaft geeignet sind

Wichtig ist jedoch zu beachten, nicht zu heiß zu baden. Gerade in der frühen Schwangerschaft kann dies zu Kreislaufbeschwerden führen. Die Temperatur sollte deshalb die 38 Grad Grenze nicht überschreiten.


Massagen

Massagen in der Schwangerschaft können jegliche Beschwerden lindern und für Entspannung sorgen. Dabei sollte zum einen auf zu großen Druck auf die Bauchregion verzichtet werden, da dies schädlich für das Baby sein kann. Meist ist auch eine Seitenlage bequemer oder die Position im Sitzen, als liegend auf dem Bauch.

Auch das richtige Massageöl spielt eine große Rolle. Schwangere sind manchmal in dieser Zeit empfindlicher gegenüber manchen Gerüchen. Meist werden generell mildere Düfte als angenehmer empfunden.

Für mehr Informationen schauen Sie sich gerne auch bei unserem Massageöl-Vergleich vorbei!

Massageöle im Vergleich - auch hier finden Sie Tipps für die Schwangerschaft



Generell lässt sich aber festhalten, dass sich das Wellness-Bedürfnis in der Schwangerschaft nicht allzu sehr unterscheidet. Meist werden auch die Dinge als angenehm empfunden, was auch vorher schon gefallen hat.

In dieser Zeit ist es allerdings noch wichtiger als zuvor, auf die Inhaltstoffe zu achten und am besten ausschließlich auf milde Naturkosmetik-Produkte zurückzugreifen.

Elementar ist, dass Sie sich ausreichend Zeit für sich selber nehmen und ihrem Körper genug Ruhe und Entspannung gönnen.

Denken Sie daran, dass Ruhe kein Luxus sein sollte, sondern ein Grundbedürfnis ist. Besonders in der Schwangerschaft!